whenwewerebeautiful_gastmusiker_mang-schnella-becker
Allgemein News When We Were Beautiful

When We Were Beautiful Gastmusiker – Mischa Mang, Martin Schnella & Marcus Becker

By on Januar 30, 2016

Vor knapp einem Jahr haben wir an gleicher Stelle bekannt gegeben, dass auf unserem neuen Album etliche Gastbeiträge zu hören sein werden.
Ursprünglicher Auslöser für Gedanken in diese Richtung war, dass wir seit dem tragischen Tod von Markus – der, wie mir gerade unglaublicherweise wieder bewusst wird, tatsächlich schon knapp über drei Jahre zurückliegt! – nie einen passenden Ersatz für ihn gefunden haben. Ihn vielleicht auf absehbare Zeit auch gar nicht finden können oder wollen.
Insofern war schnell der Gedanke da, dass wir hierfür idealerweise Gastmusiker aus der Szene engagieren könnten – und waren hocherfreut, recht zügig ein paar hochkarätige Leute dafür gewinnen zu können.
Von hier aus war dann es tatsächlich nur ein kleiner Schritt, auch darüber hinaus noch ein paar Gäste einzuladen. Und auch hier waren wir gleichermaßen erfreut und auch ein wenig erstaunt, wie großartig hier die Resonanz auf unsere vorsichtigen Anfragen war. Kurz gesagt, es ist uns eine wirklich große Ehre, so viele so großartige Musiker auf unserem Album zu haben!

In den nächsten Wochen bis zum Release von „When We Were Beautiful“ am 18.3.2016 werden wir hier in regelmäßigen Abständen die beteiligten Gastmusiker vorstellen – ihr könnt euch da wirklich auf ein paar tolle Musiker freuen!

Bereits im ersten Beitrag unserer Gastmusikervorstellung dürfen wir drei wirklich herausragende Künstler vorstellen – wobei: “vorstellen“ muss man die drei Herren nun eigentlich wirklich nicht mehr! – Ladies and gentlemen: Mischa Mang, Martin Schnella und
Marcus Becker.

Die drei haben einen wahrlich großen Auftritt im Finale des Albums – ganz ehrlich: ihre Gesangs-Performance bei „Finally“, dem abschliessenden Longtrack des Albums, hat uns schlicht umgeworfen, da könnt ihr euch wirklich auf was freuen!
Wir sind wirklich außerordentlich froh, dass wir die drei mit an Bord haben – danke Jungs!

Mischa Mang

Mischa Mang

Mischa Mang (Kaisers Bart, ex-Dreamscape, Musicaldarsteller)

Mischa Mang erhielt seine Schauspiel- und Gesangsausbildung als Stipendiat der Hochbegabtenstiftung an der Hochschule der Künste in Berlin.
Bereits vor seiner Ausbildung stand er in Glasgow als Berger in „Hair“ auf der Bühne und war Sänger in diversen Berliner Rockbands.

Nach Abschluss seines Studiums ging er nach Hamburg und spielte Sosias in „Amphitryon“. Es folgten zahlreiche Musicalrollen, wie z. B. Claude in „Hair“(Europa Tour), Judas in „Jesus Christ Superstar“ (Bad Gandersheim / Thun / Jagsthausen / Wien / Tecklenburg), Hedwig in „Hedwig and The Angry Inch“ (Berlin), Radames/Zoser in „Aida“(Essen), Berger in „Hair“ (Leipzig), Jekyll in „Jekyll & Hyde“ (Saarbrücken), Alberich in „Der Ring“(Saarbrücken), Göllä/Dieter in „We Will Rock You“ (Köln/Zürich), Titelrollen in „Phantasma“ und „Scarlet Pimpernel“ (Saarbrücken) sowie Zettermann in „Play Me – The Musical Game“ (Chemnitz).

Mit der Band Ivanhoe veröffentlichte er die Alben „Walk in Mindfields“, „Lifeline“ und „Systematrix“. Als Leadsänger von Dreamscape ging er auf Europatournee und am Staatstheater München wurde er von Vanden Plas für ihre Rockoper „Christ.O“ engagiert.
Seine Solo-CDs „Provocatio“ und „Endlich Kresse“ erschienen 2006 und 2011.
In „SISTER ACT“stand der gebürtige Berliner bereits in Wien und Stuttgart als Curtis Jackson und Joey auf der Bühne.

Mit Kaisers Bart (u.a. mit Ex-Dreamscape und Ex-Subsignal-Schlagzeuger Danilo Batdorf) hat Mischa auch eine neue Bandheimat gefunden. Wir freuen uns da schon sehr auf Progressive mit deutschen Texten, das Debütalbum soll im Laufe des Jahres veröffentlicht werden – also Augen und Ohren auf!

Martin Schnella

Martin Schnella

Martin Schnella (Flamming Row, Seven Steps To The Green Door)

Martin Schnella ist Gitarrist, Sänger, Bassist, Komponist und Arrangeur. Er ist heute unter anderem als freiberuflicher Gitarren- und Musiklehrer tätig und betreut ein eigenes Tonstudio, spielt in diversen Bands und ist somit rund um die Uhr mit Musik beschäftigt.

Erste internationale Erfolge sammelte Martin mit seiner Band Flaming Row, für die er bereits zwei Konzeptalben komponiert hat, bei denen u.a. namhafte Musiker aus dem Progressive Rock/Metal Genre mitgewirkt haben.
Seit einigen Jahren ist er auch verstärkt als Studiogitarrist und Livemusiker tätig. In seiner Heimatstadt Osterode betreut er die Schulband des Tilman-Riemenschneider Gymnasiums sowie unterschiedliche Förderprojekte für heranwachsende Musiker.
In seiner Laufbahn als Musiker hat er in diversen Bands gespielt und Konzerte veranstaltet. Neben Flaming Row gilt Martins Konzentration aktuell seinen weiteren Bands Seven Steps To The Green Door, Only Pretending und Nothing Left… .

Bevor er sich voll und ganz der Musik widmete, machte er nach dem Abschluss der Fachhochschulreife eine Ausbildung zum Industriekaufmann und arbeitete knapp 5 Jahre in diesem Beruf. Für den Verein Rock und Kultur am Harz e.V. führte er 8 Jahre ehrenamtlich diverse Vorstandsämter aus.

Aufgrund seiner Leidenschaft zu Musik unterschiedlicher Genres fühlt er sich nicht nur im Rock und Pop sowie Heavy Metal sondern auch in Folk-, Country-, Funk-, R’n’B und sogar Volksmusik zu Hause.

Marcus Becker

Markus Becker

Marcus Becker (Epic Rock Choir, ex-Thoughts Factory)

Marcus Becker hat in den letzten 20 Jahren über 1000 Liveauftritte mit diversen Bands absolviert, zuletzt u.a. mit Thoughts Factory bei der DVD Aufzeichnung von Bülent Ceylans „Haardrock-Tour“ vor 30.000 Zuschauern und natürlich als Teil des großartigen Epic Rock Choir für Arjen Lucassens „The Theater Equation“ Projekt, welcher auch im Studio „The Gentle Storm – The Diary“ mit Anneke van Giesbergen sowie Countermove„The power of love“ – Dutch Metal For Serious Request 2014 sowie Computermind unterstützte.

Er ist Staatl.gepr. Atem-, Sprech- und Stimmlehrer und unterrichtete u.a. an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt und besuchte Kurse an der actor´s company und der Central Musical Company in Aschaffenburg.
Er arbeitete u.a. in Titelrollen am Papageno Musiktheater in Frankfurt, war der Elwood Blues bei The Blue Onions und spielte Hauptrollen in diversen Musicalproduktionen.

Als professioneller Sprecher nahm er für die EVA European Voice Agency auf. Zudem arbeitete er 15 Jahre in der Erwachsenenbildung für Firmen wie Mannesmann, Arcor, Vodafone, Bloomberg London und viele mehr. Nachdem er einige Jahre selbstständig war ist er momentan Epitech als Fachberater für medizinisch-technische Hilfsmittel tätig.

TAGS

LEAVE A COMMENT