Off topic Videoblog

Tool Klassiker „46 & 2“ Cover by Aaron O´Keefe

By on September 25, 2013

Screenshot aus dem Video zu „46 & 2“ produziert von Aaron O’Keefe

Ich weiß (noch) nicht, was genau für eine Music Academy für die folgende Leistung verantwortlich ist (in den Credits stehen drei) – aber hey: die machen da offensichtlich unfassbare Nachwuchsarbeit. Nach dem Cover von „Pull me under“ von Dream Theater (aufmerksame Leser dieses Blogs werden sich erinnern) hat der Musikernachwuchs wieder zugeschlagen. Schon wieder ist mir beim Zusehen und natürlich Zuhören meine morgens obligatorische Kaffeetasse fast aus der Hand gefallen und gefühlt hängt mir die Kinnlade immer noch bis zu den Knien vor Staunen und Begeisterung. WOW.

Ladies & Gentleman: die beste und eindringlichste mir bekannte Coverversion des Tool Klassikers 46 & 2 kommt von keiner bekannten Band oder von fertigen Musikern, sondern von ein paar Teenagern, von denen einige jetzt schon Vergleiche mit vielen Musikern, die hauptberuflich im Musikgeschäft tätig sind nicht zu scheuen brauchen.

Viel Spaß,

Love&Respect

Alex/ DANTE

Produced by http://aaronokeefe.com/

Photography / Videography: John Quinto
Mastering Engineer: Steve Nagasaki http://nagasakisound.com/
Mixing Engineer: Dan Agee
Lead Engineer: Zach Allen
Assistant Engineer: Jarad Clement
Cameramen: Simon Marts and John Quinto
Jeremy Singer at Maineville Music Academy
Tool, for writing an incredible song!

Credit Sequence / Light’s Theme from Death Note: Performed by Andy Hubbard

Recorded at The Tracking Room in Nashville, TN.

Loveland Music Academy
Maineville Music Academy
Lebanon Music Academy

TAGS

LEAVE A COMMENT